Ähnlicher Begiff: "Jenseits"

  • Jene Sphären (Ebenen) des unendlichen Universums, welche "jenseits" unserer materiellen, sichtbaren Welt (= diesseits) existieren.
  • In der Geistigen Welt wohnen u.a. die Lichtwesen (Engel), die Seelen ("Verstorbene" bzw. momentan nicht verkörperte Seelen), als auch die Wesen der Dunkelheit.
  • die Seele "wohnt" in der Geistigen Welt bevor sie auf die Erde kommt und sich hier verkörpert (inkarniert = wieder Fleisch wird).
  • Nach diesem Leben ("Tod") wird die Seele wieder in die Geistige Welt einkehren. Auch dort entwickelt sie sich weiter.
  • Zu den Lichtwesen gehören: Engel + lichtvolle Seelen.

Als "lichtvoll" bezeichnet man Seelen, die so rein sind, dass durch sie hindurch sehr viel Göttliches Licht strahlen kann. Folge: das Energiefeld der Seele strahlt sehr hell, eben lichtvoll. Je lichtvoller eine Seele ist, umso Gottähnlicher ist sie.

Als "Wesen der Dunkelheit" bezeichnet man dunkle Seelen und Existenzen, die sich der "Dunkelheit" verschrieben haben. Sie haben sich der Göttlichen Quelle abgewandt und nähren sich vom Negativen, Destruktiven und Zerstörerischen. Durch sie kann das Göttliche Licht kaum scheinen. Ihr Energieleib sieht deshalb mehr oder weniger dunkel aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok